Peter Hässler weiterhin an der Spitze des Alemannischen Musikverbandes

amv jhv21 253 Mitgliedsvereine an der Jahreshauptversammlung in Hausen

Der Alemannische Musikverband hatte zu seiner Jahreshauptversammlung welche wieder seit zwei Jahren in Präsenz stattfand nach Hausen in die Halle eingeladen. Der Einladung folgten 53 der 61 Vereine. Die Musikvereine im Landkreis kehren nach der Corona bedingten Zwangspause wieder allmählich in ihr Vereinsleben zurück. Aber an der Folge der Pandemie vor allem in der Nachwuchsarbeit bekamen es die einzelnen Vereine zu spüren und hoffen, dass man bald wieder Musizieren darf wie vor zwei Jahren.

Der Präsident des Alemannischen Musikverbandes Peter Hässler betonte, dass zwei sehr schwierige Jahre, hinter den Vereinen liegen welche alles auf den Kopf gestellt haben. Zahlreiche Vereine haben aus der Pandemie mit viel Einfällen das beste gemacht und sogar Online Hauskonzerte angeboten. Dank den Fortschritten bei den angebotenen Corona-Impfungen konnte bald die musikalische Tätigkeit wiederaufgenommen werden und man traf sich zu Proben wo es möglich war und auch die Jugendarbeit wurde wieder angefahren. Helmut Steinmann der Ehrenpräsident des Alemannischen Musikverbandes(AMV) und Vizepräsident des Bundes Deutscher Blasmusikverbände ( BDB) betonte, dass durch Corona ein großer Einschnitt durch das Einstellen des Vereinsleben von heute auf morgen erfolgte. Auch viele Vereine verloren hierdurch Mitglieder (Jungmusiker und Aktive). Diese Folgen schlagen sich auf die Mitgliederstatistik nieder. Waren es bei den Kindern und Jugendlichen im Vorjahr noch 1111 Mitglieder so kam man Anfang des Jahres 2021 noch auf 1026 Mitglieder. Also 85 Mitglieder weniger. Bei den Aktiven waren es 45 weniger. Peter Hässler bemängelte die Bereitschaft in den Mitgliedsvereinen, Ämter im Verbandspräsidium zu besetzen, AMV-Veranstaltungen durchzuführen. In der Zeit vo1. November 2020 bis zum 31. Oktober 2021 konnten 29 Personenbei insgesamt bei 8 Ehrungsterminen geehrt werden. Es wurden 11x die Silberne Verbandsehrennadel des AMV für 25-jährige Aktivmitgliedschaft, 12x die Goldene Ehrennadel des BDB für 40-jährige aktiv Mitgliedschaft, 4x die Große Goldene Ehrennadel des BDB für 50-jährige Aktivmitgliedschaft und 2x Sonstige besondere Ehrungen (1x 60 Jahre Aktiv und 1x Lyra blau) ausgezeichnet. Peter Hässler sprach auch sehr Kritisch über der an sich sonst positiven kommunalen Stadtverwaltung. Dieses habe in der Corona-Pandemie zur Folge, dass auch jetzt noch aktuell die Bedingungen für die Blasmusik im Kreis Lörrach sehr unterschiedlich seien. Einige Gemeinden Erlauben den Vereinen viel, und andere fast Garnichts. Als Beispiel nannte er, dass die Stadt Weil am Rhein ihre Hallen für Vereinsveranstaltungen bis Jahresende geschlossen hat. Manchmal machen es sich die Ordnungsämter zu einfach, um auf der sicheren Seite zu sein. Aber manchmal ist es auch die Flexibilität an der es mangelt. Und auch räumliche Gelegenheiten sind schuld. Peter Hässler ermunterte die Vereine, sie sollen doch bei unverständlichen Einschränkungen an Ortschafts-und Gemeinderäte herantreten, um politisch Druck zu machen, dass kulturelle Leben in den Zahlreichen Kommunen wieder auf Schwung zu bringe. (Möglich zu machen). amv jhv21 1Sehr gut besucht und Gelungen war auch die Zentralle Verleihung der Jungmusikerleistungsabzeichen mit musikalischer Umrahmen der Südbaden Winds sowie das Doppelkonzert mit dem Verbandsorchester Kaiserstuhl-Tuniberg und dem SBW Orchester in Steinen-Höllstein. Verbandsdirigent Gordon Hein plant mit seinem SBW Orchester am 3. April 2022 ein Doppelkonzert mit der Stadtmusik Rheinfelden/ Schweiz. Mitglieder der SBW und des Blasorchesters Lure bilden den Kern eines Projektblasorchesters das am 3. Oktober 2022 im Burghof Lörrach unter anderem das Werk „70 Jahre Grundgesetz“ von Guido Rennert aufführen wird. Die Mitgliedsvereine beteiligen sich 2022 mit je 100,- Euro an einem Vergleich des AMW im Rechtsstreit mit einem Versicherungskonzern. Hintergrund hierfür ist eine nach Ansicht der Versicherung nicht rechtmäßige Kündigung im Jahre 2016/2017. Präsident Peter Hässler bezeichnete das Verhalten der Versicherung als unsozial. Helmut Steinmann konnte im Namen des BDB Ursula Meyer mit der Bronzenen Verdienstnadel für 10-Jährige Präsidiumsmitgliedschaft im AMV sowie dessen Ehrungsbeauftragte auszeichnen. Für 20-Jährige Mitgliedschaft als Präsident des AMV wurde Peter Hässler mit der Goldenen Verdienstnadel des BDB ausgezeichnet. Beide geehrten bekamen von ihren Präsidiumsmitgliedern noch ein Präsent überreicht. Es gab Teilwahlen des Präsidiums. Gewählt wurde von den Anwesenden Mitgliedsvereinen einstimmig: Der Präsident Peter Hässler, sein Stellvertreter Holger Gerz, Verbandsjugendleiter Thomas Schmidt sowie Verbandspressewart Karl-Heinz Rümmele. Der Mitgliederstand: 61 Mitgliedsvereine mit 3107 Aktiven, darunter sind 1622 von 7 bis 27 Jahren. Die Homepage des AMV: www.alemannischermusikverband.de des BDB: www.blasmusikverbaende.de.